Sanierung der Außen- und Straßenbeleuchtung Heiligenhafener Fischereihafen und Marina-Promenade

E-Mail Drucken PDF

Auf der Grundlage des Klimaschutzkonzeptes für die Stadt Heiligenhafen haben wir im Rahmen des Projektes "Sanierung der Außen- und Straßenbeleuchtung Heiligenhafener Fischereihafen und Marina-Promenade" die Umrüstung von Leuchten auf LED-Technik vorgenommen. Das Vorhaben wurde bei Gesamtkosten von rund 81.000,00 € in Höhe von 20% der förderfähigen Kosten durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aus dem Sondervermögen "Energie- und Klimafond" gefördert (Förderkennzeichen: 03KS6028). Im Rahmen des Projektes wurden 150 bisher mit Quecksilberdampftechnik betriebene Leuchten durch LED-Leuchtenköpfe inklusive eines jeweiligen Lichtsteuerungsmoduls ersetzt. Für die beiden Teilprojekte ergibt sich nun gegenüber den bisherigen Verbräuchen eine Stromeinsparung von 83%. Über die gesamte Lebensdauer von 20 Jahren errechnet, bedeutet das eine CO²-Einsparung in Höhe von 658 Tonnen. Die Maßnahme wurde im Zeitraum Dezember 2013 - September 2014 durchgeführt.

BMUB

               BMU www.klimaschutz.de

PTJ
           Projektträger Jülich www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen